Eine Anleitung zum Wurzeln von Google Pixel Device

By Adela D. Louie, Last Update: August 27, 2019

Viele Android-Nutzer sprachen davon, mehr Freiheit für sie zu bekommen, um Zugang zu Diensten zu erhalten, die auf Android-Geräte beschränkt sind. Es gibt jedoch tatsächlich eine Möglichkeit, dies zu tun. Und das durch Rooten Ihres Android-Geräts.

Gleiches gilt für diejenigen, die Google Pixel nutzen. Sie möchten mehr Apps haben, die normalerweise für ihr Gerät eingeschränkt sind. Deshalb werden wir Ihnen zeigen, was Sie tun müssen, um Ihre zu machen Google Pixel root.

Tipps:

Teil 1: Was ist Rooting?Teil 2: Risiken beim Rooting Ihres Android-GerätsTeil 3: Sichern Sie Ihr Google Pixel vor dem NeustartTeil 4: So wurzeln Sie Google Pixel auf einfachste WeiseTeil 5: Fazit

Teil 1: Was ist Rooting?

Das Rooting ist ein Prozess, mit dem Sie als Root auf das Betriebssystem Ihres Android-Geräts zugreifen können. Durch das Starten Ihres Android-Geräts haben Sie das Recht, die Software Ihres Android-Geräts ändern zu lassen. Sie können auch eine andere Software installieren, die Sie nicht ausführen können, wenn Ihr Gerät nicht als Root angemeldet ist. Abgesehen davon können Sie weitere Vorteile erzielen, wenn Sie versuchen, Ihr Android-Gerät wie folgt rollen zu lassen:

  • Vollständige Anpassung für alle Themen oder Grafiken.
  • Sie können jede Anwendung herunterladen, ohne sich Gedanken darüber machen zu müssen, wo sie veröffentlicht wurde.
  • Sie können die Lebensdauer Ihres Akkus verlängern und die Leistung Ihres Geräts steigern.
  • Sie können Ihr Android-Gerät auf die neueste Software aktualisieren, wenn Ihr Gerät veraltet ist und Sie es länger beim Hersteller Ihres Android-Geräts aktualisieren können.
Google Pixel Root

Teil 2: Risiken beim Rooting Ihres Android-Geräts

So offensichtlich es auch klingt, wenn es einige Vorteile gibt, die Sie erhalten können, wenn Sie Ihr Android-Gerät verwurzelt haben, gibt es auch einige Risiken, die Sie auf eigene Kosten eingehen müssen. Hier sind einige Dinge, die Sie beim Rooten Ihres Android-Geräts als nachteilig empfinden können.

1. Ihr Android-Gerät wird möglicherweise beschädigt

Sobald Sie den Root-Prozess auf Ihrem Android-Gerät durcheinander gebracht haben, kann dies dazu führen, dass Ihre Modusänderungen und auch die Software Ihres Android-Geräts beschädigt werden und Sie Ihr Android-Gerät nicht mehr verwenden können.

2. Ihre Telefongarantie wird ungültig

Das Booten Ihres Android-Geräts ist legal. Sobald Sie jedoch Ihr Android-Gerät als Root angemeldet haben, erlischt automatisch die Garantie.

3. Malware kann leicht in Ihr Android-Gerät eindringen

Wenn Sie Ihr Android-Gerät einmal als Root angemeldet haben, bedeutet dies, dass Sie auch Sicherheitsbeschränkungen zulassen. Dies bedeutet, dass Viren, Würmer, Spyware und Trojaner problemlos in die Software Ihres Android-Geräts gelangen können. Dies geschieht, sobald Ihr Gerät nicht mehr durch ein Antivirenprogramm für Android-Geräte geschützt ist.

Dies sind einige der Dinge, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie Ihr Android-Gerät rooten. Wenn Sie sich dennoch entschließen, Ihr Google Pixel-Gerät zu rooten, lesen Sie diesen Artikel weiter.

Teil 3: Sichern Sie Ihr Google Pixel vor dem Neustart

Durch das Starten Ihres Google Pixel-Geräts werden die vorhandenen Daten nicht gelöscht. Wie wir bereits erwähnt haben, kann Ihr Google Pixel-Gerät jedoch blockiert werden, wenn Sie es nicht erfolgreich rooten können, und Sie können es nicht mehr verwenden, da es so unbrauchbar wird wie ein Block.

Durch das Sichern Ihrer Daten von Ihrem Google Pixel-Gerät wird sichergestellt, dass Sie keine Ihrer Daten verlieren, wenn etwas mit Ihrem Google Pixel-Gerät passiert. Zu diesem Zweck empfehlen wir Ihnen dringend, ein bestimmtes Tool zu verwenden, das sicher und sehr effektiv ist. Dies ist das FoneDog Toolkit - Android Daten sichern und wiederherstellen.

Mit dem FoneDog Toolkit - Android-Datensicherung und -wiederherstellung können Sie Ihre Daten mit einem Klick von Ihrem Android-Gerät auf Ihrem PC sichern. Sie können auch alle Ihre Apps und auch Ihre Apps-Daten sichern. Sie können auch alle Backup-Dateien anzeigen und wiederherstellen, die Sie auf einem anderen Android-Gerät haben, das Sie als FoneDog Toolkit haben. Android Data Backup and Restore kann mehr als 8,000 Android-Geräte unterstützen. So verwenden Sie das FoneDog Toolkit - Android Data Backup and Restore.

Gratis DownloadGratis Download

* Google Pixel sichern

Schritt 1: Herunterladen und Installieren

Laden Sie das FoneDog Toolkit von unserer offiziellen Website herunter und installieren Sie es auf Ihrem PC. Sie können wählen, ob Sie die kostenlose Testversion erhalten und sie für 30-Tage verwenden möchten, um zu sehen, wie beeindruckend dieses Tool ist.
Fonedog Haupt

Schritt 2: Starten Sie das FoneDog Toolkit

Sobald Sie das FoneDog Toolkit erfolgreich auf Ihrem PC installiert haben, führen Sie das Programm aus. Stellen Sie sicher, dass außer dem FoneDog Toolkit kein anderes Sicherungsprogramm im Hintergrund ausgeführt wird.

Schritt 3: Stellen Sie eine Verbindung zwischen Ihrem Google Pixel und dem PC her

Sobald das FoneDog Toolkit ausgeführt wird, schließen Sie Ihr Google Pixel-Gerät mit Ihrem USB-Kabel an Ihren PC an. Stellen Sie sicher, dass Sie das USB-Debugging auf Ihrem Gerät aktiviert haben. Wenn auf Ihrem Gerät ein 4.0-Betriebssystem ausgeführt wird, wird auf dem Bildschirm Ihres Geräts ein Popup-Fenster angezeigt, in dem Sie aufgefordert werden, das USB-Debugging zu aktivieren. Alles was Sie tun müssen, ist auf die Schaltfläche "OK" zu klicken.
Um USB-Debuggen zu ermöglichen

Klicken Sie dann auf der Hauptoberfläche des Programms auf die Option "Android Data Backup and Restore".

Schritt 4: Wählen Sie die Sicherungsoption

Nachdem das FoneDog Toolkit - Android-Datensicherung und -wiederherstellung Ihr Android-Gerät erkannt hat, fahren Sie fort und wählen Sie "Gerätedatensicherung". Das Programm zeigt Ihnen dann alle Dateitypen an, die es zum Sichern auf Ihren PC unterstützt.
Backup und Wiederherstellung

Schritt 5: Wählen Sie alle Daten aus, die Sie sichern möchten

Aus der Liste der auf Ihrem Bildschirm angezeigten Dateitypen müssen Sie lediglich auswählen, welche Daten Sie von Ihrem Android-Gerät sichern möchten. Sie können unter Kontakten, Nachrichten, Anrufprotokollen, Fotos, Videos und mehr wählen.
Wählen Sie Daten zur Sicherung aus

Schritt 6: Beenden Sie den Sicherungsvorgang

Nachdem Sie alle Daten ausgewählt haben, die Sie von Ihrem Google Pixel-Gerät sichern möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche "Start". Dadurch wird der Sicherungsvorgang gestartet. Es kann auch einige Zeit dauern, abhängig von der Größe der zu sichernden Dateien.

Außerdem müssen Sie sicherstellen, dass Sie Ihr Google Pixel-Gerät nicht von Ihrem PC trennen. Verwenden Sie das Gerät nicht, solange der Vorgang noch läuft.
Sichern von Dateien

Schritt 7: Sicherung abgeschlossen

Sobald der Sicherungsvorgang abgeschlossen ist, klicken Sie auf die Schaltfläche „OK“ auf Ihrem Bildschirm. Von dort aus können Sie alle Daten anzeigen, die Sie von Ihrem Google Pixel-Gerät auf Ihrem PC gesichert haben.
Sicherung abgeschlossen

* Wiederherstellen von Daten vom PC zu Google Pixel

Und im letzteren Teil können Sie das von Ihnen erstellte Backup trotzdem mit dem FoneDog Toolkit - Android Data Backup and Restore (Android-Datensicherung und -wiederherstellung) wiederherstellen. Hier ist, wie es geht.

Schritt 1: Starten Sie das Programm

Starten Sie das FoneDog Toolkit - Android-Datensicherung und Wiederherstellung auf Ihrem PC. Auch hier müssen Sie sicherstellen, dass außer dem FoneDog Toolkit - Android Data Backup and Restore keine anderen Anwendungen vorhanden sind.

Schritt 2: Verbinden Sie Ihr Google Pixel-Gerät

Danach schließen Sie Ihr Google Pixel-Gerät mit Ihrem USB-Kabel an Ihren PC an. Stellen Sie sicher, dass Sie das USB-Debugging auf Ihrem Android-Gerät aktiviert haben.

Sobald das FoneDog Toolkit Ihr Android-Gerät erkannt hat, klicken Sie auf die Option „Gerätedaten wiederherstellen“.
Backup und Wiederherstellung

Schritt 3: Wählen Sie die Sicherungsdatei und den Scan aus

Danach zeigt Ihnen das Programm eine Liste der vorhandenen Sicherungsdateien an. Wählen Sie von dort aus eine Sicherungsdatei entsprechend der Uhrzeit und dem Datum, an dem sie erstellt wurde.

Sobald Sie eine Sicherungsdatei ausgewählt haben, klicken Sie auf die Schaltfläche „Start“. Dadurch kann das FoneDog Toolkit - Android Data Backup and Restore alle Elemente in Ihrer Sicherungsdatei scannen.
Wählen Sie Wiederherzustellende Sicherungsdateien aus

Schritt 4: Wählen Sie Wiederherzustellende Daten

Sobald der Scanvorgang abgeschlossen ist, wählen Sie alle Daten aus, die Sie wiederherstellen möchten. Sie können dies tun, indem Sie einen der Dateitypen auf der linken Seite Ihres Bildschirms auswählen. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche "Wiederherstellen" und bestätigen Sie die Aktion durch Klicken auf die Schaltfläche "OK".
Wählen Sie die wiederherzustellenden Dateien aus

Schritt 5: Wiederherstellung abgeschlossen

Sobald der Scanvorgang abgeschlossen ist, können Sie alle wiederhergestellten Elemente anzeigen. Und du bist fertig.
Sicherung der Wiederherstellung abgeschlossen

Teil 4: So wurzeln Sie Google Pixel auf einfachste Weise

Hier müssen Sie zuerst den Bootloader entsperren. Befolgen Sie dazu die nachstehende Anleitung.

  1. Führen Sie die Datei Adb-setup.exe auf Ihrem PC aus. (Wenn Sie dies nicht haben, fahren Sie fort und laden Sie es herunter.
  2. Auf dem Bildschirm wird dann ein Befehl angezeigt, der Sie fragt, ob Sie ADB und Fastboot installieren möchten. Alles was Sie tun müssen, ist die Y-Taste zu drücken.
  3. Dann werden ADB und Fastboot installiert. Danach wird ein weiterer Befehl angezeigt, mit dem Sie gefragt werden, ob Sie den Gerätetreiber installieren möchten. Fahren Sie fort und drücken Sie die Y-Taste.
  4. Dann erscheint ein neues Fenster auf Ihrem Bildschirm. Klicken Sie einfach auf Weiter, um die Treiber zu installieren
  5. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Fertig stellen.
  6. Dann können Sie den ADB-Ordner auf Ihrem Windows-Laufwerk sehen.
  7. Um zu überprüfen, ob der ADB-Schnellstart und die Treiber ausgeführt werden, starten Sie den ADB-Ordner, halten Sie die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle auf dem Bildschirm. Wählen Sie dann "Befehlsfenster hier öffnen" aus dem Menü auf Ihrem Bildschirm.
  8. Sobald das Befehlsfenster geöffnet ist, schließen Sie Ihr Google Pixel-Gerät an und geben Sie Adb-Geräte ein. Auf diese Weise werden alle an Ihren PC angeschlossenen Geräte gelöscht. Fahren Sie dann mit dem nächsten Schritt fort.

Der schwierige Teil ist vorbei

  1. Hier können Sie Ihr Google Pixel-Gerät von Ihrem PC trennen.
  2. Gehen Sie dann zu dem Ort, an dem Sie die Modded TWRP-Datei gespeichert haben, die Sie auf Ihren PC heruntergeladen haben. Verschieben Sie dann die Datei in den ADB-Ordner.
  3. Wechseln Sie dann zu Ihrem ADB-Ordner, halten Sie die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle in Ihrem Ordner. Wählen Sie dann "Befehlsfenster hier öffnen".
  4. Dann starten Sie Google Pixel in Fastboot. Halten Sie dazu den Ein- / Ausschalter und die Lautstärketaste gedrückt, während Ihr Gerät ausgeschaltet ist.
  5. Sobald Google Pixel wieder aktiviert ist, schließen Sie es an Ihren PC an.
  6. Geben Sie dann den folgenden Befehl ein: fastboot boot TWRP.img.
  7. Dann wird Ihr Google Pixel im TWRP-Modus gestartet.
  8. Tippen Sie anschließend auf Installieren und wählen Sie die heruntergeladene SuperSu Config Zip-Datei aus.
  9. Tippen Sie anschließend auf Auf Flash streichen.
  10. Nach dem Flashen wird SystemSu Config gestartet. Wählen Sie von dort aus die systemlose SBIN aus den Optionen auf Ihrem Bildschirm aus und lassen Sie SuperSU die nachfolgenden Optionen auswählen.
  11. Sobald die Dateien mit dem Flashen fertig sind, gehen Sie weiter und wählen Sie Su Hide zip file und flashen Sie es dann.
  12. Starten Sie Ihr Google Pixel-Gerät neu

Nachdem Sie alle diese Schritte ausgeführt haben, wird Ihr Google Pixel gerootet.

Gratis DownloadGratis Download

Teil 5: Fazit

Das Starten von Google Pixel kann einige Zeit in Anspruch nehmen, insbesondere wenn Sie nicht technisch genug sind, um diesen Schritt auszuführen. Am besten lassen Sie jemanden, der mit dem Rooten von Telefonen vertraut ist, den gesamten Vorgang ausführen. Auf diese Weise können Sie Ihr Google Pixel-Gerät nicht beschädigen.

Bevor Sie auf Ihrem Google Pixel-Gerät weitere Aktionen ausführen, vergewissern Sie sich natürlich immer, dass Sie Ihre Daten mithilfe von gesichert haben FoneDog Toolkit - Android Daten sichern und wiederherstellen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kommentar

Kommentar ()
author image

Adela D. Louie

Tech Website schreiben/Content-Optimierung

Singing, smiling, surprising every day!

So as a technical writer, it is my duty to gather effective and reliable solutions to answer questions on how to deal with the issues they are having with their devices.

Android Toolkit logo

Android Toolkit

Stellen Sie gelöschte Dateien von Ihrem Android-Telefon und -Tablet wieder her.

Kostenlos Testen Kostenlos Testen

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Check icon/ Check icon

INFORMATIVLANGWEILIG

Check icon/ Check icon

SchlichtKOMPLIZIERT

Vielen Dank! Hier haben Sie die Wahl:

Diesen Artikel bewerten: Excellent

Rating: 4.5 / 5 (basierend auf 108 Bewertungen)

Android Toolkit logo

Android Toolkit

Stellen Sie gelöschte Dateien von Ihrem Android-Telefon und -Tablet wieder her.

Kostenlos Testen Kostenlos Testen

FoneDog verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das beste Erlebnis auf unserer Website erhalten. Klicken hier um mehr zu erfahren.